Grill-Fakten

Ende September: die letzten schönen Tage, an denen wir im T-Shirt draußen um den Grill sitzen können. Die (Sommer-)Grillsaison 2021 ist vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wann gegrillt wurde, was Grillfreunde gerne essen und welche Trends in diesem Sommer entstanden sind. Diese Zahlen und Fakten finden Sie in der Grillübersicht 2020!

Die BBQ-Formel

Der typische Deutscher spricht oft über das Wetter, besonders wenn eine Grillparty geplant ist. Eine Studie, in der das Grillverhalten der Deutscher mit historischen Wetterdaten kombiniert wird, zeigt, dass der Grill hauptsächlich unter folgenden Bedingungen angezündet wird: 

 

  • Eine Temperatur von mindestens 20℃
  • Mehr als 50% Chance auf Sonne
  • Weniger als 20% Chance auf Regen

 

Wir hatten dieses Jahr einen heißen Sommer. Genug Tage, um den Grill anzuzünden, könnte man sagen! Um genau zu sein, erfüllten in diesem Sommer (von Juni bis August) 38 Tage die Bedingungen für ideales Grillwetter. Das ist mehr als ein Drittel aller Sommertage! Nicht schlecht für ein Land, in dem das Wetter für viele Menschen das Ärgernis Nummer eins ist.
Außerdem haben die Menschen eine klare Präferenz, wenn es um den Monat geht, in dem sie grillen. Im Juni wird deutlich mehr gegrillt als in den anderen Monaten, denn im Juli und August sind viele Menschen bereits im Urlaub. Sie liegen am Strand oder am Swimmingpool oder sie grillen am Urlaubsort!

Was essen wir?

Viele Leute klopfen bei uns an, wenn sie mit einer großen Gruppe grillen wollen. Das ist logisch, da die Menüs darauf abgestimmt sind. Die Menüs können ab 5 Personen bestellt werden, aber im Durchschnitt bestehen Gruppen, die von A-Z bestellen, aus 18 Personen. Im Durchschnitt isst man beim Grillen 4 bis 5 Fleischstücke pro Person. Das ist eine Menge Essen (und Spaß), das dort konsumiert wird!

Bei einem Grillfest sind Hähnchen und Schweinefleisch die am häufigsten verzehrten Fleischsorten, etwa 80 % des Fleischs. Rindfleisch ist ebenfalls beliebt, aber weil es oft teurer ist, wählen große Gruppen es seltener. Das Gleiche gilt für Fisch. Die Grillmenüsvon A-Z sind abwechslungsreich zusammengestellt, so dass für jeden etwas dabei ist.

Vega und Halal-Fleisch werden immer beliebter

Es ist bemerkenswert, dass wir jedes Jahr eine Zunahme von vegetarischen Grillgerichten sehen. Auch in diesem Jahr wurden 15% mehr vegetarische Grillmenüsbestellt als im Jahr zuvor. Die Niederländer essen zu Hause immer weniger Fleisch, und dieser Trend setzt sich auch auf dem Grill fort. Der Speck wird häufiger gegen eine Zucchini und der Hähnchenspieß gegen einen Gemüsespieß ausgetauscht.

In diesem Sommer ist die Zahl der Bestellungen für Halal-Fleischdeutlich gestiegen! Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurde 20 % mehr Halal-Fleisch bestellt. Dieser Trend ist also vielleicht noch größer als der vegetarische Trend.

Ist der Sommer vorbei? Kein Problem!

Zum Glück muss es zum Grillen nicht unbedingt Sommer sein. Auch im Herbst und Winter ist es sehr schön und gemütlich, den Grill anzuzünden. Immerhin funktioniert der Grill als eine Art Heizung, so dass man trotzdem schön warm sitzen kann. Darüber hinaus werden auch spezielle Winter- und Herbstmenüszubereitet, damit Sie auch außerhalb der Sommersaison das Grillen genießen können!

Sollten Sie nach dem Sommer wirklich keine Lust mehr zum Grillen haben, dann können Sie jederzeit nach drinnen umziehen. Schauen Sie dazu auch auf www.gourmetten.nl.

Bestellen Sie Ihren Grill bei A-Z Grillservice!

Alle unsere Grillmenüs sind inklusive

Nachhaltigkeit

  • Wir arbeiten nach den neuesten Lebensmittel- und Sicherheitsstandards und
    sind dafür zertifiziert durch das ISO-22000-Zertifikat.
  • Unsere Verpackungsmaterialien aus Kunststoff sind zu 100 % recycelbar.
  • Unsere Fahrzeuge erfüllen die neuesten Euro-6-Normen.

Grundausstattung

  • Gasgrill (Tischmodell) inklusive Gasflasche
  • Porzellanteller
  • Besteck, Zangen & Servierlöffel aus Edelstahl
  • Servietten

Bedienung